Kantonsapotheke Zürich, Schlieren

 

  • Bauherrschaft:
    GHZ Schlieren AG
  • Architekt:
    VS Architektur
    Landolt + Haller Architekten AG
  • Auftragsvolumen:
    CHF 80 Mio.
  • Auftragsdauer:
    2014 - 2016

Weiteres:

Durch den Neubau am neuen Standort werden alle Funktionen der Kantonsapotheke zentral vereint.

Der Neubau erfüllt in einem hohen Mass die Anforderungen an Flexilibität und einen späteren Ausbau / Umbau falls sich das Portfolio der KAZ ändern sollte. Das Gebäude besteht aus sechs Stockwerken, welche über drei Treppen und Aufzugsanlagen erschlossen sind.

Alle Nutzungen und Funktionen sind einer Hygienezone zugeordnet. Diese Zuordnung und die Anforderung, klarer Material- und Personenflüsse, haben zur vorliegenden logischen und übersichtlichen Nutzung der Geschosse geführt. Personal- und Materialflüsse sowie die Versorgung entsprechen den heutigen Erwartungen an state-of-the-art GMP-Produktions- und GDP-Verteilstätte.

Copyright © 2019 Meili Bauconsulting AG

published by: WolfWeb
Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok